Das sportliche Sightseeing-Konzept „BIG Urban Trail“ kommt am 19.08.2018 nach Dortmund. Polizeipräsidium, Südbad und Theater öffnen ihre Türen für über 1.500 Läufer.

Den Startschuss für den BIG Dortmund Urban Trail gibt Bürgermeister Manfred Sauer am 19. August um 9:00 Uhr am Park der Partnerstädte, vor der einmaligen Kulisse des Dortmunder U. Über 1.500 TeilnehmerInnen werden erwartet, wenn es zum zweiten Mal „Kultur auf Laufschuhen“ heißt.

Denn anders als bei traditionellen Laufveranstaltungen wird beim BIG Dortmund Urban Trail nicht an den Sehenswürdigkeiten vorbei gelaufen, sondern mitten durch sie hindurch. Der Wettkampfcharakter ist dabei Nebensache. Ganz ohne Zeitmessung stehen Spaß am Laufen, das Erleben von Kultur und Sehenswürdigkeiten und ein einmaliges Erlebnis mit Familie, Freunden und Kollegen im Vordergrund. Walken und Stehenbleiben ist jederzeit erlaubt – vor allem für Selfies und Videos. Nach der aufregenden Sightseeing-Tour gibt es im Anschluss für jeden Teilnehmer eine Finisher- Medaille zur Erinnerung und einen wohlverdienten Fitness-Snack.

Bürgermeister Sauer zeigt sich äußerst angetan und überzeugt von dem alternativen Lauf- Konzept: „Dortmund freut sich, die Faszination dieses Sports beim BIG Dortmund Urban Trail 2018 in unserer Stadt hautnah miterleben zu dürfen. Allen Läufern wünsche ich viel Erfolg, vor allem aber einen genussvollen Lauf, bei dem alle Teilnehmer die kulturelle Vielfalt Dortmunds (neu) entdecken können.“

Nach der erfolgreichen Premiere 2017, kommt die Strecke in Dortmund dieses Jahr in einem neuen Gewand daher und bietet eine Vielzahl an neuen und attraktiven Highlights auf rund 10 Kilometern Länge:

Die TeilnehmerInnen laufen unter anderem durch die Fight Lounge in Richtung St. Nicokai Kirche und bekommen dort den kirchlichen Beistand, den sie brauchen, um das Polizeipräsidium im weiteren Verlauf der Strecke unverurteilt zu verlassen. Über eine unterirdische Tiefgarage und das Stadttheater haben die LäuferInnen die Möglichkeit sich ins Ziel abzusetzen.

Die Vielfalt der Strecke macht den Reiz des BIG Dortmund Urban Trails aus. Neben kulturellen Sehenswürdigkeiten macht der Lauf auch Halt in technischen Produktionsstätten, Brauereien oder in Gebäuden der öffentlichen Verwaltung, die normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugängig sind.

„Der Fokus des Events liegt auf einem Mix aus Kultur, Unterhaltung und Sport“, erklärt Organisator Luca Markwald. So sorgt zum Beispiel die musikalische Unterhaltung an ausgewählten Abschnitten und in den Highlights für zusätzliche Lauffreude.

Anmeldungen sind unter www.dortmundurbantrail.de oder vor Ort möglich. Studenten und Schüler mit gültigen Studentenausweis erhalten 50% Rabatt auf den Startpreis.